HEAG zieht Bilanz: Darmstädter „Klimaherzen“ kommen gut an

App-Nutzerinnen und -nutzer leisten positiven Beitrag zur nachhaltigen Mobilität / HEAG pflanzt 1.000 Bäume im Darmstädter Wald / Klimaherzen können ab sofort in Teams gesammelt werden

Seit vergangenem Sommer können sich die Nutzerinnen und Nutzer der „Darmstadt im Herzen“-App Klimaherzen gutschreiben lassen, wenn sie nachhaltig unterwegs sind. Eine Option, die gefällt: Bisher hat die Community über 6.000 Klimaherzen gesammelt und dadurch mehr als 30.000 Kilogramm des klimaschädlichen Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) eingespart. „Um möglichst viele Darmstädterinnen und Darmstädter zum Mitmachen zu animieren, können diese Klimaherzen in verschiedene Prämien und Gutscheine eingelöst werden. Zudem werden wir einen Baumsetzling pro hundert Kilometer, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegt worden sind, im Darmstädter Stadtwald pflanzen“, sagen die HEAG-Vorstände Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend und Dr. Markus Hoschek. „Mit ihrem Einsatz für eine nachhaltige Mobilität haben die Bürgerinnen und Bürger dazu beigetragen, dass bis Ende Februar – und damit in weniger als einem Jahr – bereits Kilometer für 1.000 junge Bäume zurückgelegt worden sind. Diese wurden nun im Waldstück „Täubcheshöhle“ gepflanzt.“ „Die Möglichkeit, mit der Darmstadt im Herzen-App Gutes für den Klimaschutz zu tun, ist begrüßenswert. Ich hoffe, dass sich zum Wohle des Stadtwaldes noch mehr Darmstädterinnen und Darmstädter an der Aktion beteiligen“, ergänzt Michael Kolmer, Grünflächen- und Klimadezernent der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

HEAG sagt weitere 1000 Bäume zu

„Mit Erreichen der ersten 1.000 Bäume wollen wir die Aktion nicht beenden. Wir möchten die Darmstädterinnen und Darmstädter weiter motivieren, gemeinsam mit der HEAG einen Teil beizutragen, den Stadtwald zu erhalten und ihn mit neuem Leben zu füllen. Sobald die benötigte Anzahl an Kilometern erreicht ist, wird die HEAG erneut 1.000 Setzlinge pflanzen“, so die HEAG-Vorstände Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend und Dr. Markus Hoschek.

Neu: Als Team Klimaherzen sammeln

Ab sofort können sich mehrere Nutzerinnen und Nutzer der „Darmstadt im Herzen“-App auch als Gruppe zusammenschließen und gemeinsam Klimaherzen sammeln. Wie das geht, erklären die HEAG-Vorstände Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend und Dr. Markus Hoschek: „In der App sind bereits Teams voreingestellt, die nach den einzelnen Darmstädter Stadtteilen benannt sind. Wer möchte, kann diesen mit einem Klick beitreten.“ Darüber hinaus ist es auch möglich, eigene Teams zu bilden – etwa als Unternehmen oder Verein. Interessenten, die sich zu einem Team zusammenschließen möchten, können sich per E-Mail an ed.ne1664764246zrehm1664764246itdat1664764246smrad1664764246@ofni1664764246 wenden.

Ein Klimaherz pro fünf Kilogramm CO2

Hintergrund der Klimaherzen-Funktion: Die HEAG möchte die Bürgerinnen und Bürger für ein umweltfreundliches Mobilitätsverständnis im Alltag sensibilisieren. Die Nutzerinnen und Nutzer der „Darmstadt im Herzen“-App können Klimaherzen sammeln, indem sie die gleichnamige Funktion in der Anwendung aktivieren. Diese erfasst daraufhin alle Strecken, die die jeweilige Person läuft, mit dem Fahrrad oder dem öffentlichen Personennahverkehr fährt. Sobald dadurch fünf Kilogramm CO2 eingespart wurden, schreibt die App ein Klimaherz gut. „Diesen Wert erreicht, wer 28 Kilometer zu Fuß beziehungsweise mit dem Fahrrad oder 66 Kilometer mit dem ÖPNV unterwegs ist“, erklären die HEAG-Vorstände Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend und Dr. Markus Hoschek. Die gesammelten Klimaherzen können Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegen Prämien und Gutscheine eintauschen.

Details zur Klimaherzen-Funktion der „Darmstadt im Herzen“-App gibt es zum Nachlesen unter https://www.darmstadtimherzen.de/leben-in-darmstadt/app-klimaherzen/

Die App steht in den folgenden Stores zum Download bereit:

Apple App-Store: https://apps.apple.com/de/app/darmstadt-im-herzen/id1476711820

Google Play-Store: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.apirious.quartierapp