HEAG lädt zum Workshop: Handys und Tablets selbst reparieren

Kostenlose Veranstaltung am 28.04.2022 – Anmeldung für alle Darmstädterinnen und Darmstädter möglich

Ein gesprungenes Display, ein Wasserschaden oder ein Home-Button, der klemmt: Handys und Tablets mit diesen und anderen Schäden wandern oft direkt in den Sondermüll – obwohl viele davon noch zu reparieren gewesen wären. Wer sich in solchen Situationen selbst helfen kann, spart nicht nur den Gang zum nächsten Elektrofachhandel und bares Geld, sondern erhält wertvolle Ressourcen und schont die Umwelt.

Wie man mobile Endgeräte wieder einsatzbereit macht, weiß Michael al Samman, Geschäftsführer der Darmstädter DOC PHONE GmbH. Sein Know-how gibt er am 28.04.2022 im kostenlosen Workshop „Tipps und Kniffe für die Reparatur von Handys und Tablets“ weiter. Beginn der Veranstaltung, welche die HEAG als Teil ihrer nachhaltigen Aktivitäten im Rahmen der Initiative „Darmstadt im Herzen“ organisiert hat, ist um 18 Uhr in den Räumen des Vereins LAB³, Hilpertstr. 31, 64295 Darmstadt (Nähe Kavalleriesand, Nähe Hbf). Angesprochen sind alle Bürgerinnen und Bürger, die Neues lernen und Elektroschrott vermeiden wollen – insbesondere aber Mitwirkende von Repair-Cafés und Reparatur-Initiativen. Die Teilnehmenden werden gebeten, defekte Handys und/oder Tablets (bitte keine Laptops oder PCS) sowie Werkzeug (falls vorhanden) mitzubringen.

Anmeldung und weitere Informationen

Interessenten können sich unter ed.ga1664764997eh@en1664764997ierev1664764997 für den kostenlosen Workshop anmelden. Schnell sein lohnt sich, da die begrenzten Plätze nach Eingang der Anmeldung vergeben werden. Mitglieder von Repair-Cafés und Reparatur-Initiativen werden bei der Platzvergabe bevorzugt berücksichtigt.